HSP Thementag

Hochsensibilität ist die Kompetenz der Zukunft.

Damit sie sich bestmöglich in dieser schnelllebigen Zeit entfalten und wirken kann, braucht es einen gesunden Umgang mit sich selbst und mit Anderen.

 

Im ersten Halbjahr wenden wir uns daher den klassischen Herausforderungen zu, die von Hochsensiblen am meisten genannt werden. Der HSP Thementag ist ein Format, das in die Tiefe geht, statt wie beim bisherigen Themenabend nur etwas impulsartig anreißt. Hier wird auf eine Thematik umfassend eingegangen, bearbeitet und sich dabei neu ausgerichtet zur Stärkung des eigenen Wohlseins.

 

„Überreizung – die gute Balance nach innen“
HSP Thementag Sonntag 17. Februar 2019

Hier wenden wir uns dem wertschätzenden Umgang mit uns selbst zu. Er wird von hochsensiblen Menschen oft hinten angestellt und maßgeblich unterschätzt. Die Missachtung innerer Wohlfühlgrenzen führt körperlich zu Überforderung, nach außen zu Missverständnissen und nach innen zu Stress. Die Auslöser für derartige Auswirkungen sind vielfältig.

Wir untersuchen die Hintergründe, erkennen ungeahnte Glaubenssätze und Verhaltensmuster und richten uns stimmig neu aus. Du entdeckst Deine individuell verantwortlichen Stellschrauben und lernst sie für Deine Feinregulierung zu nutzen. Dabei findest Du Deinen ureigenen Weg zu Deiner wohltuenden Selbstführung. Sie bringt Dir Kraft, Klarheit und Freude am eigenen Sein und Einsatz. Die Gruppe bereichert Dich durch gemeinsame Einsichten und Erfahrungen.

Freut Euch auf eine inspirierende, wirkungsvolle Zeit unter Gleichgesinnten.

Tagungshaus St. Georg
Rolandstr. 61
50677 KÖLN
10.00 – 14.00h
Preis: 50.- (inkl. Kaffee- und Teepause)

Anmeldung erforderlich: ck@lichtiges.de
Max. Teilnehmerzahl: 20
Mind. Teilnehmerzahl: 10

 

HSP Thementag Sonntag 10. März 2019
„Zugehörigkeit – die gute Balance nach außen“

Heute wenden wir uns dem wertschätzenden und klaren Umgang mit Anderen zu. Das „Nein-Sagen“ fällt uns schwer und führt oft zu einem schlechten Gewissen. Die Bereitschaft zu helfen oder Dinge zu übernehmen lösen eine Reihe von Überforderungen aus. Auch der menschliche Wunsch, als soziales Wesen dazu gehören zu wollen, führen oft zu einer fehlplatzierten Selbstüberwindung.

Wir entdecken die ursächlichen Angewohnheiten und die still wirkenden, inneren Überzeugungen. Diese Aufdeckung ist quasi Gold wert. Sie werden aufgelöst und durch Neue ersetzt. Du findest Deine individuell wohltuende Balance zwischen Abgrenzung und Dazugehören. Durch die Unterstützung der Gruppe gewinnst Du andere Perspektiven und damit neue Erkenntnisse für Deinen besten Ausdruck. Dies führt Dich in Deine wahre Position und freudiges Wohlsein.

Freut Euch nochmals auf eine inspirierende, wirkungsvolle Zeit unter Gleichgesinnten.

Tagungshaus St. Georg
Rolandstr. 61
50677 KÖLN
10.00 – 14.00h
Preis: 50.- (inkl. Kaffee- und Teepause)

Anmeldung erforderlich: ck@lichtiges.de
Max. Teilnehmerzahl: 20
Mind. Teilnehmerzahl: 10