HSP Thementag

Hochsensibilität ist DIE Kompetenz der Zukunft.

Damit sie sich bestmöglich in der heutigen Welt entfalten und gedeihen kann, braucht es einen klaren Umgang mit sich selbst und mit Anderen.

Wir wenden uns daher konkret den Bereichen zu, die für das Wesensmerkmal täglich die größten Herausforderungen darstellen. Der HSP-Thementag ist ein Format, das in die Tiefe der Dinge geht und spezifische Aspekte mit passgenauen Lösungen für Hochsensible anbietet.

 

HSP Thementag Sonntag 22. September 2019
„Hochsensibilität und Business“

Egal in welcher Branche, egal in welchem Unternehmen, Abteilung, Team oder Kollegium, die heutigen Erfahrungen von Hochsensiblen im beruflichen Kontext stellen vermehrt ähnliche Phänomene dar, die für sie zu einer großen Herausforderung werden können.

Es mag der Lärm im open space office sein, der Umgang von Führungspersonen mit Mitarbeitern, die Form der Kommunikation untereinander in Sitzungen, am Telefon oder auf dem Flur, die wachsende Überfrachtung des eigenen Stellenprofils, die Verschleierung von Fakten, das Übergehen von Werten, die Ablehnung der eigenen Person oder auch der Zeitdruck durch deadlines und Konkurrenz, um einige Beispiele zu nennen.

Wie lässt sich mit der feinen Wahrnehmung die eigene Kraft gut erhalten?

Wo finden sich Deine bevorzugten Stellschrauben dafür?

Welche Optionen bieten sich an für Deine Stimmigkeit?

Die vielerorts empfohlene work life balance dient nur punktuell, denn die Trennung von Leben und Arbeit widerspricht der Realität und der Natur des Menschen. Daher halte ich ein Selbstmanagement im Sinne einer individuellen Selbstregulierung für viel effektiver und sinnvoller:

Wann rutsche ich aus meiner guten Verfassung?

Was löst in mir Starre, Konflikt oder Widerstand aus?

Wo eröffnet sich mir meine Weisheit in konfusen Situationen?

Wie bringe ich meine feine Art bestmöglich und bereichernd ein?

Dieser Thementag ist reich an wirkungsvollen Methoden, wesentlichen Einsichten und intensiver Selbststärkung und Neuausrichtung. Die hier erlernte Selbstregulierung gilt nicht nur für das Wachstum der eigenen Kompetenzen, sondern auch der persönlichen Zufriedenheit, Freude und Erfülltheit inmitten der Erfolge und Misserfolge eines beruflichen Alltags.

Darüber hinaus erhältst Du durch den Austausch in der Gruppe eine wohltuende Gleichgesinnung und Bereicherung durch die Erfahrungen anderer. Räume Dir diese kostbare Zeit ein für Dein Wohlsein in Deinem Arbeitsfeld. Ich freue mich sehr auf Euch und diesen Tag!

Tagungshaus St. Georg
Rolandstr. 61
50677 KÖLN
10.00 – 13.00h und 14.30h-17.30h
Preis: 120.- (inkl. kleine Kaffee- und Teepausen am Vormittag und Nachmittag; das Mittagessen kann im Haus oder auswärts eingenommen werden und ist selbst zu zahlen)

Anmeldung erforderlich: ck@lichtiges.de
Max. Teilnehmerzahl: 20
Mind. Teilnehmerzahl: 10

 

HSP Thementag Sonntag 19. Mai 2019
„Hochsensible Eltern – hochsensible Kinder“

Wer als hochsensibles Wesen Mutter oder Vater wird, wer als alleinerziehendes oder getrennt lebendes Elternteil mit hochsensiblen Kindern zu tun hat, dem wird aufgrund der feinen Wahrnehmung zusätzlich sehr viel abverlangt. Oft erscheint es einem als ein massives „zu viel“ und man selbst bleibt häufig lange auf der Durststrecke oder gleitet in die Ratlosigkeit.

Wir wenden uns den einzelnen Herausforderungen zu und wie man sich ihnen als feinsinniger, oft auch anspruchsvoller Mensch, leichter und sinnvoller stellt. Die eigene Haltung und der persönlich gewählte Umgang damit lassen uns die zuständigen Stellschrauben erkennen:

Wo gehen wir uns selbst in die Falle?

Was übersehen wir im passenden Moment?

Welche Kriterien vermitteln mir rechtzeitig Signale?

Wie steuern wir Situationen bewusster und sinnstiftender?

Welche kleinen Rituale führen umgehend in einen besseren Zustand?

Statt der eingeschlichenen Muster wählen wir bewusst förderliche Verhaltensweisen und treffen passgenauere Entscheidungen. Die Wogen der Erziehungs- und Familienzeit mit den täglichen Anforderungen sind damit sowohl wirkungsvoller, krafterhaltender als auch erheblich freudiger zu nehmen.

Zwei Gastbeiträge hochsensibler Elternteile mit ihrem gelebten Erfahrungspotential bereichern das Programm. Im Austausch in der Gruppe anderer feinfühliger Eltern, gewinnst Du somit noch weitere Perspektiven und Erkenntnisse. Dieser Tag dient Dir dafür Deine Elternrolle klarer zu erfassen und wirkungsvoller zu strukturieren. Damit wächst automatisch Deine Kraft und Wohlsein und Du wirst in mehr Gelassenheit und Erfüllung Deinen Familienalltag leben.

Tagungshaus St. Georg
Rolandstr. 61
50677 KÖLN
10.00 – 13.00h und 14.30h-17.30h
Preis: 90.- (inkl. kleine Kaffee- und Teepausen; das Mittagessen kann im Haus oder auswärts eingenommen werden und ist selbst zu zahlen)

Anmeldung erforderlich: ck@lichtiges.de
Max. Teilnehmerzahl: 20
Mind. Teilnehmerzahl: 10

 

HSP Thementag Sonntag 10. März 2019
„Zugehörigkeit – die gute Balance nach außen“

Heute wenden wir uns dem wertschätzenden und klaren Umgang mit Anderen zu. Das „Nein-Sagen“ fällt uns schwer und führt oft zu einem schlechten Gewissen. Die Bereitschaft zu helfen oder Dinge zu übernehmen lösen eine Reihe von Überforderungen aus. Auch der menschliche Wunsch, als soziales Wesen dazu gehören zu wollen, führen oft zu einer fehlplatzierten Selbstüberwindung.

Wir entdecken die ursächlichen Angewohnheiten und die still wirkenden, inneren Überzeugungen. Diese Aufdeckung ist quasi Gold wert. Sie werden aufgelöst und durch Neue ersetzt. Du findest Deine individuell wohltuende Balance zwischen Abgrenzung und Dazugehören. Durch die Unterstützung der Gruppe gewinnst Du andere Perspektiven und damit neue Erkenntnisse für Deinen besten Ausdruck. Dies führt Dich in Deine wahre Position und freudiges Wohlsein.

Freut Euch nochmals auf eine inspirierende, wirkungsvolle Zeit unter Gleichgesinnten.

Tagungshaus St. Georg
Rolandstr. 61
50677 KÖLN
10.00 – 14.00h
Preis: 50.- (inkl. Kaffee- und Teepause)

Anmeldung erforderlich: ck@lichtiges.de
Max. Teilnehmerzahl: 20
Mind. Teilnehmerzahl: 10

 

HSP Thementag Sonntag 17. Februar 2019

„Überreizung – die gute Balance nach innen“

Hier wenden wir uns dem wertschätzenden Umgang mit uns selbst zu. Er wird von hochsensiblen Menschen oft hinten angestellt und maßgeblich unterschätzt. Die Missachtung innerer Wohlfühlgrenzen führt körperlich zu Überforderung, nach außen zu Missverständnissen und nach innen zu Stress. Die Auslöser für derartige Auswirkungen sind vielfältig.

Wir untersuchen die Hintergründe, erkennen ungeahnte Glaubenssätze und Verhaltensmuster und richten uns stimmig neu aus. Du entdeckst Deine individuell verantwortlichen Stellschrauben und lernst sie für Deine Feinregulierung zu nutzen. Dabei findest Du Deinen ureigenen Weg zu Deiner wohltuenden Selbstführung. Sie bringt Dir Kraft, Klarheit und Freude am eigenen Sein und Einsatz. Die Gruppe bereichert Dich durch gemeinsame Einsichten und Erfahrungen.

Freut Euch auf eine inspirierende, wirkungsvolle Zeit unter Gleichgesinnten.

Tagungshaus St. Georg
Rolandstr. 61
50677 KÖLN
10.00 – 14.00h
Preis: 50.- (inkl. Kaffee- und Teepause)

Anmeldung erforderlich: ck@lichtiges.de
Max. Teilnehmerzahl: 20
Mind. Teilnehmerzahl: 10